Edelsteine, Wirkung, EigenArt
Edelsteine, Wirkung, EigenArt
  

Edelsteine

Heliotrop

 

bedeutet „Sonnenwendstein
(v. griechischen heliou tropai = Sonnenwende).
 

 

Heliotrop hilft dabei, in dieser Zeit des Wandels gelassen zu bleiben und sich gegen unerwünschte Einflüsse von außen abzuschirmen.
Mit Hilfe des Steins können wir uns besser auf unvorhergesehene Dinge und Ereignisse einstellen und so entspannt die Kontrolle in jeder Situation behalten.  

 

Im Medizinrad von Stephan Bergmann und Frank Girulat wird dem Heliotrop folgende Affirmation zugeordnet:

 

„Tief in mir bewegt, fühle ich wohlige Weite und Leichtigkeit.“

 

 

Folgende Wirkungen sind in der Literatur erwähnt:


Seelisch: beruhigt er bei Gereiztheit, Aggressivität und ungeduld. Er vitalisiert bei Erschöpfing

und ungedult.

Körperlich: sehr gute Immunstärkung bei akuten Infekten. Er regt Lymphfluss und Stoffwechsel an, läßt Eiterbildungen abklingen, entgiftet und neutralisiert Übersäuerung.
Spirituell: hilft er dabei sich zu schützen, abzugrenzen und unerwünschte Einflüsse abzuwehren

 

 

Disthen

 

>> dient als Wegweiser und gibt Unterstützung beim Weitergehn

 


In der Natur wächst und gedeiht es überall, die ersten zarten Triebe weichen kräftigem Grün. Knospen brechen auf, Blüten versetzen die Natur in einen Farbenrausch. Vitalität liegt in der Luft. Die im Winter gesammelten Kräfte und Energien der Pflanzen und Tiere haben nur ein Ziel: Entwicklung und Wachstum!
In dieser energiegeladenen, manchmal auch hektischen Zeit hilft der Disthen dabei, besonnen und nach reiflicher Überlegung den richtigen Weg zu wählen und diesen dann entschlossen weiterzugehen.


Folgende Wirkungen sind in der Literatur erwähnt:


Mental: Disthen stärkt eine rasche Auffassungsgabe und hilft somit unterschiedliche Inhalte zu verbinden. Er fördert selbstbewusstes Handeln.
Seelisch: wirkt beruhigend und befreit von Frustration, Stress und belastenden äußeren Einflüssen, macht friedfertig
Spirituell: führt zu entschlossenen Taten, macht zuversichtlich und hemmt Schicksalsergebenheit und Passivität, stärkt die Erkenntnis des Lebenssinns

 

Im Reich der Kristalle - Wie entstehen Mineralien und ihre Formen? 
Autorin: Claudia Steiner / Regie: Axel Wostry

 

Glitzernd, schillernd, faszinierend: Mineralien können farblos oder milchig trüb sein wie Quarz, schwarz wie Graphit oder grau-grün wie Chlorit. Wissenschaftler kennen mehrere tausend Mineralien, die wiederum Bausteine von Gesteinen sind. Sie werden durch Kristallisation, Schmelzen, in wässrigen Lösungen oder Gasen gebildet. Zunächst lagern sich Atome und Ionen zusammen und bilden einen sogenannten Kristallisationskeim. Ab einer bestimmten Größe und unter bestimmten Bedingungen bildet sich dieser weiter - es entsteht ein Mineral. Forscher unterscheiden zwischen kubischen und hexagonalen Formen. Das weltweit am Häufigsten vorkommende Mineral ist Feldspat gefolgt von Quarz. Je nachdem wie die Kristallgitter aufgebaut sind, können Mineralien sehr hart oder eher weich sein. Talk weist die geringste Härte auf. Zu den härtesten und sicher auch begehrtesten Mineralien zählen Diamanten.
 

Quelle:

radioWissen   Faszination Mineralien

 

Charoit

 

 

>> ideal für frühlingshafte Aufräum- und Ausmist-Aktionen!

 

 

 

 

 

 

Dem Mineral mit intensiver lila Farbe werden die Themen Entschlossenheit,
Entscheidungen treffen und Berge von Arbeit bewältigen zugeordnet.

Seelisch bringt er Gelassenheit und macht unangreifbar für Stress und Sorgen.
Er schenkt ruhigen und erholsamen Schlaf.


Körperlich kann er krampflösend wirken und einen basischen Stoffwechsel fördern, so wie bei vegetativen Störungen helfen und die Nerven beruhigen.

Sonnenstein

 

"Sonniges Lachen erfüllt mich und

 ich sage ja, ja, ja, einfach nur ja!"

 

 

Alles ruht und schöpft Kraft für die kommenden Aufgaben und Herausforderungen. Die Tage werden ganz allmählich wieder ein bisschen länger, Frühblüher brechen sich langsam Bahn. Die ersten Projekte des Jahres sind angelaufen und manches läuft dabei nicht ganz so glatt und unkompliziert wie noch zu Jahresbeginn angenommen.

Sonnenstein
schenkt die zu dieser Zeit des Jahres notwendige Portion Optimismus, um trotz erster Probleme den Mut nicht zu verlieren. Der aufbauende Blick auf die eigenen Stärken und Fähigkeiten, wie auch auf die Sonnenseiten des Lebens wird durch den orangefarbenen Stein unterstützt. Negative Sichtweisen, die behindern und einschränken, können überwunden werden.

 

 

Demnächste mehr zur Welt der edlen Steine.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Wenn Sie diese Seite besuchen und aufrufen wird ein Sitzungscookie gesetzt, das nach dem Verlassen der Seite sofort gelöscht wird. Weitere Infos find Sie in der Datenschutzerklärung. >>>> Kontakt: EigenArt - Elisabeth Roggenstein; Bad Abbach; mit Terminvereinbarung 09405-957754; eigenart-elro@online.de >>>> © Fotos und Texte Elisabeth Roggenstein + Fotos von 1&1 IONOS und Pixabay

Anrufen

E-Mail

Anfahrt